Kalender
 

Nächste Veranstaltungen:

27.08.2017
 
23.09.2017
 
03.10.2017
 
 
 
Newsletter
 
 
 
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Verein zur Förderung der Grundschule „Theodor Körner“ Großstechau e.V.

Frau Doreen Illgen

Wildenbörtener Straße 28
04626 Löbichau


Aktuelle Meldungen

Zaunslatten streichen

(16.02.2016)

Begeisterte Bemalung der Zaunslatten für den Bolzplatz in der Grundschule „Theodor Körner“ Großstechau (Teil 2)


Die Grundschule „Theodor Körner“ in Großstechau errichtet in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Löbichau und großer Unterstützung der Agrargenossenschaft Nöbdenitz direkt neben den Spielplätzen von Schule und Kindergarten einen neuen Bolzplatz für die fußballbegeisterten Schüler und Kindergartenkinder. Nach Freimachung und Modellierung des Geländes wurden an den zwei offenen Seiten des Fußballplatzes zum angrenzenden Feld sowie zum Nachbargrundstück hohe Maschengitterzäune errichtet. Die Seiten zu den Spielplätzen sowie zum Feldweg sollen mit Holzlatten geschlossen werden. Diese werden von den Grundschülern und Kindergartenkindern selbst gestaltet.
Nach Vorbehandlung der 100 Latten in den Freistunden sowie im Hort unter Anleitung der Hortnerinnen fand an einem Novembernachmittag im letzten Jahr die farbige Grundbemalung der Latten statt. Mit Begeisterung bepinselten die Schüler und Kindergartenkinder mit Hilfe der Eltern, Großeltern und Geschwister die Zaunslatten von vorn und hinten. Nach intensiver Trocknung der Farbe über die Weihnachtsferien gab es letzte Woche Freitag einen weiteren Termin  zur kreativen Gestaltung. Nicht nur die Kinder sondern auch die Eltern, Großeltern und Geschwister sprühten vor Ideenreichtum. Punkte, Tupfen, Blumen, Luftballons, Schmetterlinge, Fußbälle, Handabdrücke, mit und ohne Namen - jeder hatte eine andere geniale Idee und somit sind 100 verschiedenste Zaunslatten für einen schönen Bolzplatz  hinter der Schule entstanden. Jetzt müssen sie nur noch angebracht werden und wenn dann auch noch die Fußballtore stehen und schönes Wetter ist, dann kann es losgehen mit dem Bolzen für die kommenden Weltmeister!

Foto zu Meldung: Zaunslatten streichen

Vereinsfest

(16.02.2016)

Förderverein Grundschule „Theodor Körner“ Großstechau e.V.

„Ein neuer Abschnitt nun beginnt, wir wünschen, dass es euch gelingt, stets fröhlich und vergnügt zu bleiben, beim Lesen Rechnen und auch Schreiben“

Das neue Schuljahr hat begonnen und der Förderverein der Grundschule Großstechau wünscht allen ABC-Schützen einen guten Schulstart. Nach einer kurzen Sommerpause haben die Mitglieder wieder ihre Arbeit aufgenommen, denn sie haben auch in diesem Jahr viel vor.

Die Projekte und Aktivitäten sind vielseitig. Sicherlich ist den Erstklässlern aufgefallen, dass ein „richtiger Zuckertütenbaum“ fehlt – so kann es natürlich nicht weiter gehen. Deshalb wird demnächst ein neuer Zuckertütenbaum auf dem Gelände des Schulhofes gepflanzt, mal sehen, welche Früchte er im nächsten Sommer trägt. Ebenfalls soll es eine neue Bewegungsstrecke auf dem Schulhof geben, auf der sich die Kinder in der Schulpause austoben können.

Lesezeichen und Wissensfragen. Anfang September bauten die Vereinsmitglieder beim Musik- und Vereinsfest in Löbichau einen Bastelstand auf. Man konnte sein eigenes Lesezeichen mit Kartoffeldruck gestalten und einen Fragebogen rund um das Thema Ernte und Getreide ausfüllen. Für das Mitmachen am Quiz gab es kleine Präsente, welche zusammen mit den Lesezeichen von den Kindern mit nach Hause genommen wurden. Der Geflügelzüchterverein übergab uns an diesem Nachmittag eine Spende von 100,00 € - der Gewinn aus dem amüsanten „Hühnerlotto“. Vielen Dank.

Ausblick. Der Förderverein unterstützt auch in diesem Jahr Projekte der Schule und des Hortes. So wird es diesen November einen Experimentiertag im Hort geben, an dem sich auch Eltern rege beteiligen können. Die AG „Rückenschule“ wird erstmalig angeboten, eine Physiotherapeutin kommt dazu an unsere Schule. Höhepunkt am Ende des Schuljahres soll eine gemeinsame Ausfahrt aller Klassen werden. Das Ziel wird „feentastisch“.

Noch nicht vollendet. Im letzten Jahr konnten wir das Projekt „Bolzplatz“ beginnen. Ein kleiner Fußballplatz, umrandet von vielen bunten Zaunslatten ist entstanden. Doch eine Außenseite des Platzes ist noch offen. Doch das soll sich in diesem Schuljahr noch ändern. Weitere Zaunslatten wurden geordert – wir freuen uns schon auf eure tollen Ideen und eure Mithilfe beim Gestalten.

Übrigens: Dieses Projekt wurde für den Förderpreis „Verein(t) für gute Schule“ nominiert. Die Idee und Umsetzung hat es mit rund 30 anderen Projekten aus Deutschland in die finale Runde geschafft. Im Oktober diesen Jahres wird eine Jury über die Preisträger beraten und im November findet die Prämierung der Gewinner in Berlin statt. Drückt uns die Daumen.

Unsere Grundschule ist auf dem Internetportal „Schulengel.de“ angemeldet – Nicht vergessen bei jedem Online-Einkauf!

Foto zu Meldung: Vereinsfest

Rückenschule

(16.02.2016)

Rückenschule. A, E, I, O, U – komm´ auch du dazu! Mit diesem KiKa-Tanzalarm-Lied beginnt die Erwärmung zur Kinderrückenschule.

Dieser Kurs soll den Kindern aufzeigen, wie sie es mit den rückenfeindlichen Problemen des Alltags aufnehmen können. Schwere Schulranzen, falsche Sitzhaltung, Computerspiele – die Ursachen  für Rückenbeschwerden schon im Schulalter sind vielfältig. Aus diesem Grund bietet der Hort der Grundschule, unter physiotherapeutischer Anleitung eine Kinderrückenschule – die AG Physio - an. 

Hinter den tierischen Bezeichnungen, wie „Robbe“ oder „Affe“ verbergen sich die Übungen, die Candy Luther, Therapeutin aus Leidenschaft, den Kindern zeigt. Auch die Theorie, zum Beispiel anhand einer Abbildung der Bandscheiben mit Erläuterungen, kommt nicht zu kurz.

Neugierig? Wer auch gern mal wissen möchte, wie Giraffe, Katze oder Fuchs-Figuren aussehen, der ist herzlich eingeladen einmal  zum Kurs vorbeizuschauen. Noch bis Mitte Januar findet jeden Dienstagnachmittag die Kinderrückenschule in der Turnhalle der Grundschule statt.

Foto zu Meldung: Rückenschule

Nominierung für den Förderpreis

(16.02.2016)

Grundschule Großstechau

Nominierung für den Förderpreis „Verein(t) für gute Schule“

 

Die Stiftung Bildung und Gesellschaft schrieb 2015 einen Förderpreis aus, der Bildungsprojekte unterstützt, die dazu beitragen, die Lern- und Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen zu

verbessern. Unter dem Motto "Kinder- und Jugendbeteiligung" wurden in diesem Jahr Projekte gesucht, in denen Kinder und Jugendliche selbst das Heft in die Hand nehmen und Veränderungen an ihrer Schule mitgestalten.

 

Der Förderverein der Grundschule Theodor Körner Großstechau bewarb sich mit dem Projekt „Bolzplatz“ an dieser Ausschreibung. Mit der Errichtung eines kleinen Fußballfeldes wurde dem Wunsch der Kinder der Grundschule entsprochen, direkt neben den Spielplätzen von Schule und Kindergarten einen Bolzplatz für die ballbegeisterten Schüler und Kindergartenkinder zu errichten.

In enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde Löbichau wurde das Vorhaben in Angriff genommen. Die rege Beteiligung der Kinder an der Gestaltung und Errichtung des Platzes wurde lobend hervorgehoben. Der Bolzplatz soll das klassenübergreifende Spielen fördern und dazu beitragen, dass die Kinder soziale Kompetenzen wie gegenseitige Rücksichtnahme und Hilfe sowie Kameradschaft und Fairness entwickeln.

Aus allen deutschlandweit eingereichten Projekten wurden  33 Projekte von den Landesverbänden der Schulfördervereine nominiert und zu einem Seminartag mit anschließender Preisverleihung nach Berlin eingeladen. Auch das Bolzplatz-Projekt wurde nominiert und so fuhren Vertreter des Fördervereins der Grundschule nach Berlin, um am Seminartag teilzunehmen.

Am Abend wurden dann die Preisträger 2015 bekannt gegeben: Sie kommen aus Thüringen, Bayern, Berlin und Hamburg. Leider erlangte das Projekt Bolzplatz keinen Förderpreis. Jedoch kehrten die Vertreter der Schule mit vielen interessanten Eindrücken aus Berlin zurück. Der Erfahrungsaustausch unter den Nominierten und die vielen neuen Anregungen spornen alle Beteiligten an, weiter rege Vereinsarbeit vor Ort zu leisten.

Foto: auf dem Foto zu sehen sind: die Thüringer Nominierten mit der Vorsitzenden des Thüringer Landesverbandes der Schulfördervereine, Frau Rosa Maria Haschke.

Foto zu Meldung: Nominierung für den Förderpreis

Experimentiertag im Hort

(16.02.2016)

Experimente. Warum sind 1, 2 und 5 Cent-Stücke magnetisch, 10 Cent-Stücke aber nicht? Wieso ist der Schatten von Papa kleiner, als der vom Sohn?

Alle Antworten gab es zum Experimente-Nachmittag im Hort der Grundschule. Der Einladung folgten mehr als 50 Kinder mit Eltern und Großeltern, darunter auch Kindergarten-Frechdachse aus der großen Gruppe und ältere Geschwisterkinder aus der Regelschule und dem Gymnasium mit ihren Familien.

Aufgeteilt in Gruppen konnte man sich an 5 Stationen ausprobieren. Spiele mit Licht und Schatten, kreative Muster im Sand gestalten oder bunte Steine auf einer Lichtplatte aufbauen. Jeweils nach 20 Minuten wechselten die Gruppen die Stationen, sodass gegen 18:00 Uhr auch alle die Frage mit dem Magnetismus herausgefunden hatten. Beim Bausteine-Stapeln war zwischen den Gruppen ein kleiner Wettstreit entstanden:  ehrgeizig stapelten die Kinder die Holzwürfen zu einem Turm. Wer baut die meisten der  schräg abgeschnittenen Steine auf? Ein interessanter und sehr vielfältiger Nachmittag geht mit zahlreichen neuen Erkenntnissen zu Ende. Ein Dank an Herrn Queißer, dem Veranstalter.

Foto zu Meldung: Experimentiertag im Hort

Zuckertütenbaum

(16.02.2016)

Blutpflaume. Der neue Zuckertütenbaum ist gepflanzt, bis zum nächsten Frühjahr soll dieser wurzeln und dann kräftig austreiben. Gesponsert wurde das Bäumchen vom Förderverein der Grundschule. Tatkräftige Unterstützung beim Pflanzen erhielt dieser von den Schulkindern, die sich voller Begeisterung  Schaufeln schnappten, ein Loch auf dem Gelände vor dem Schuleingang gruben und die Pflaume einpflanzten.

Anschließend wurde das Loch wieder aufgefüllt und die Erde mit den Füßen festgedrückt.  Jetzt muss natürlich fleißig gegossen werden damit die Blutpflaume wächst. Dann leuchten auch die Augen der neuen Schulkinder, wenn im Sommer ihre Schultüten vom Zuckertütenbaum gepflückt werden können.

Foto zu Meldung: Zuckertütenbaum